Nordés Atlantik Gin im Test

Nordés Atlantik Galicien Gin

Ginfektion, Ginreview, Gintasting, Ginvergleich, Testberichte, Nordes Atlantic Galicien Gin, New Western StyleSpanien ist mit Deutschland wohl die größten Ginländer nach England. Gerade neue Gins werden in diesen Ländern in den letzten Jahren laufend auf den Markt gebracht. Da ist es nicht verwunderlich, dass es sich auch bei diesem Gin um einen Spanier handelt.

Doch das ist auch schon das einzige Normale an diesem Gin. Er ist besonders, auffällig und eine echte Bereicherung für jede Sammlung.

Denn bereits der neutralalkohol ist aus spanische Weißweintrauben hergestellt. Dazu gesellen sich 14 Botanicals, die ebenso speziell sind. Unter Anderen spreche ich hier von Hibiskus, Eukalyptus und Eisenkraut.

Geruch

Im Geruchstest zeigt sich dieser Gin lieblich. Blumig frisch. aber auch fruchtig. Den Alkohol rieche ich nicht raus. Dem Geruch nach ist diese Spirituose weniger ein Gin als mehr ein sehr schwacher Lufterfrischer. Ich nehme den Eukalyptus im Zusammenspiel mit Zitrusnoten wahr. Daneben tut sich ein mild würziges Aroma auf, Dieses schreibe ich dem Eisenkraut zu. Es könnten aber auch Tannennadeln oder Rosmarin sein. 

Geschmack

Im Mund setzt sich das blumige und liebliche Gefühl weiter. Ich würde es mit sommerlich beschreiben. Ich nehme auch im Mund Zitrusnoten mit Eukalyptus und Hibiscus in der Hauptnote wahr. Bei längerem Geschmacksvergnügen bildet sich auch auf der Zunge ein Geschmack von erdigen und Waldigen Noten. Hier meine ich Rosmarin zu erkennen. Erst im Abgang und auch hier nur sehr dezent kann man eine feine jedoch leicht scharfe Wacholdernote Wahrnehmen. Worauf ich schon wartete wird nun auch bedient.

Einordnung

Der Nordés Atlantic Gin ist besonders und fällt in der großen Ginwelt auf. Doch die Bezeichnung Gin ist hier nur mit mindestens einem zugedrücktem Auge möglich. Denn die Wacholdernote ist nur so leicht im Hintergrund wahrnehmbar, dass selbst die Ginart „New Western Style“ schon aufgerundet ist. 

Dennoch stellt dieser Gin eine gänzlich andere Interpretation von Gin dar und gefällt mir mit seiner ausgefallenen Aromen sehr gut. Vor allem im Preis-Leistungs-Verhältnis sehe ich für diesen Gin nur wenig Konkurrenz.

 

 

 

 

Dieser Beitrag wurde aufgrund meiner eigenen Meinung verfasst. Nach §6 des Telemedien Gesetzes bin ich dennoch dazu verpflichtet, diesen Beitrag als WERBUNG zu kennzeichnen.

Monkey Gin Fizz

Gincocktail, GINfektion, Monkey 47 Gin, Ginfizz, Monkey 47 Gin cocktail, Thomas Henry Soda Wasser, Sodawater

Monkey 47 Gin in waldigem Gin Fizz.

Ein herrlicher Drink für den Monkey 47 Gin ist ein Gin Fizz. Der Gin Fizz besteht aus nicht zu vielen Geschmackskomponenten, sodass der Gin immer noch sehr gut durchkommt. Er kann also seine waldig-fruchtigen zeigen. In einem milden Umfeld kann dieser Gin seine wahre Stärke optimal entfalten.

Zubereitung:

Ihr gebt 6cl Gin in ein Longdrink Glas. Erst danach füllt ihr das Glas mit Eiswürfeln. Anschließend füllt ihr es mit Soda Wasser auf. Ihr benötigt noch etwas Platz in dem Glas für 2cl Zitronensaft.

Für Leute, denen diese Kombination zu sauer ist eignet sich noch ca. 1cl Zuckersirup. Das habe ich jedoch nicht verwendet.

Um den Drink zu servieren kannst du am besten etwas Rosmarin hinzufügen. Auch Thymian ist in dieser Kombination als Garnis denkbar. Mit deinen können die waldigen Noten des Gins noch weiter betont werden.

Erfahre mehr über den Gin:

Gemäß §6 des Telemedien Gesetzes bin ich dazu verpflichtet diesen Beitrag als WERBUNGzu kennzeichnen.

Gin Tonic – mediterran

GINfektion, Ginrezept, Gintonic, GinMare, Fever-Tree Tonic, mediterranen Tonic. Basilikum, Rosmarin, Strohhalm

Gin Mare mit Fever-Tree Mediterranean Tonic

Ich präsentiere euch hier eine Möglichkeit einen richtig guten runden Gin Tonic zuzubereiten. Der Gin Mare spielt hierbei eine wesentliche Rolle. Das dazugehörige Tonic, damit es eine Komposition der Geschmacksinszenierung wird, ist das mediterrane Tonic von Fever-Tree. 

Wie sich durch diesen Namen bereits vermuten lässt, kommt bei diesem Drink das Südländische Feeling auf. Dieser GinTonic greift auf die Geschmackselemente der besonderen Botanicals wie Basilikum, Thymian und Rosmarin zurück. Diese werden durch das ebenfalls würzig aromatische Tonic hervorragend mitgetragen. 

Als Garmisch eignen sich wieder eben jene Kräuter. Ich empfehle nicht alle drei gleichzeitig zu nutzen, sondern maximal zwei. Ich habe mich für Rosmarin und Basilikum entschieden, da ich finde der Gin an sich ist schon sehr Thymianintensiv. 

Erfahre mehr über den Gin:

Gemäß §6 des Telemedien Gesetzes bin ich dazu verpflichtet diesen Beitrag als WERBUNGzu kennzeichnen.